Zum Inhalt

Theresa May kann ihren Deal im Parlament nicht durchbringen / Bild: imago/Xinhua
Europa

Juncker: "Es gibt keinen Raum für Brexit-Neuverhandlungen"

EU-Kommissionspräsident Juncker zufolge ist der erreichte Deal das Beste, was man bieten könne: "Das ist der einzige Deal". Die britische Premierministerin May will bei der deutschen Kanzlerin Merkel um Unterstützung werben.
Müllberge voll Plastik / Bild: APA/Sebastian Kahnert
Weltjournal

Italien exportiert seinen Müll vor allem nach Österreich

Insgesamt entsorgt Rom 355.000 Tonnen Hausmüll im Ausland. Knapp 30 Prozent davon landete in Österreich. Unter anderem entsteht mit dem Müll Strom.
Emmanuel Macrons Rede wurde am Montag um 20 Uhr im französischen Fernsehen gezeigt. / Bild: APA/AFP/OLIVIER MORIN
Außenpolitik

Macron will eine zweite Chance: Mea culpa und ein ungedeckter Scheck

Mit seiner feierlichen Fernsehansprache am Montagabend hofft der französische Staatspräsident Emmanuel Macron die erhitzten Gemüter der "Gelbwesten" beruhigen zu können. Mit einem rührenden Mea culpa und einer Reihe von Sofortmaßnahmen zur Kaufkraftsteigerung hofft er, den sozialen Frieden wiederherzustellen.
von unserem Korrespondenten Rudolf Balmer
"Inwieweit der Mensch das Klima beeinflussen kann, ist eine offene Frage": FPÖ-Chef und Vizekanzler Strache sorgte mit seiner Klimawandel-Interpretation für Kopfschütteln. (Archivbild) / Bild: GEPA pictures
Außenpolitik

Klima: Negativ-Auszeichnung "Fossil of the Day" geht an Österreich

Nach den USA, Brasilien und Saudiarabien geht der Negativ-Preis "Fossil des Tages" während des UN-Klimagipfels in Katowice an die Alpenrepublik. Grund dafür: unter anderem die Aussagen von Vizekanzler Strache über den Klimawandel.
Weltjournal

Anschlag auf Synagoge von Undercover-Agenten vereitelt

Ein 21-Jähriger aus dem US-Bundesstaat Ohio soll einen Anschlag auf eine Synagoge in der Stadt Toledo geplant haben. Er wurde festgenommen.
Außenpolitik

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Alle Vermittlungsversuche im Ukraine-Konflikt waren bisher ziemlich erfolglos. Auch vor einer neuen deutsch-französischen Initiative stehen die Chancen auf Deeskalation schlecht.
Außenpolitik

Applaus für den Migrationspakt

In Marrakesch nahmen mehr als 160 Staaten den umstrittenen Migrationspakt per Akklamation an. UN-Chef Guterres und die deutsche Kanzlerin Merkel traten „Lügen“ entgegen.
Die Redaktion empfiehlt
Bilderstrecken
Bild: (c) APA/AFP/STR (STR)
Weltjournal

Bilder aus aller Welt

galeriePerspektiven, Momente, Naturschauspiele: Wir zeigen Ihnen jeden Tag jene Fotos, die uns in besonderes Erstaunen versetzen.
US-FIRE-CALIFORNIA-ENVIRONMENT-WEATHER / Bild: (c) APA/AFP/FREDERIC J. BROWN (FREDERIC J. BROWN)
Weltjournal

Das verheerendste Feuer in der Geschichte Kaliforniens

galerieBilder von Ruinen, Auto-Karosserien und geschmolzenen Straßenbelägen zeugen von der Zerstörungskraft des historischen Brandes, dem 44 Menschen zum Opfer fielen.
Top Secret

Betreten verboten: Die geheimsten Orte der Welt

galerieDiese Orte sind so geheim, dass man sie als Normalsterblicher wohl niemals zu Gesicht bekommen wird. Eine Auswahl der Top-Secret-Plätze des Planeten - mit den passenden Verschwörungstheorien dazu.
Symbolbild Jerewan.  / Bild: (c) imago/ITAR-TASS (Artyom Geodakyan)
Außenpolitik

Armenien: „Der Premierminister ist für alle da“

Nach dem eindeutigen Wahlsieg von Nikol Paschinjan hofft die Geschäftswelt auf Aufschwung. Lokalaugenschein in einem Jerewaner Familienbetrieb.
Von unserer Korrespondentin Jutta Sommerbauer
Das Bündnis Paschinians kam auf mehr als 70 Prozent der Stimmen. / Bild: APA/AFP/KAREN MINASYAN
Außenpolitik

Armenien: Bündnis von Regierungschef Paschinian klarer Wahlsieger

Der frühere Journalist will einen Machtwechsel in Ex-Sowjetrepublik besiegeln. Die OSZE spricht von freien Wahlen.
Symbolbild: Hochzeitstorte  / Bild: APA/BARBARA GINDL
Außenpolitik

Großeinsatz der deutschen Polizei wegen Hochzeit zweier Clans

Mehrere hundert Beamte kontrollierten im Ruhrgebiet die Gäste und rund 160 Fahrzeuge. Unter den Geladenen waren "etliche Personen mit polizeilichen Vorerkenntnissen".
Eine Wählern im "Heiligen Tal der Inkas" im Süden Perus zeigt ihre ID-Karte / Bild: APA/AFP/TEO BIZCA
Außenpolitik

Weg aus Korruptionssumpf: Peruaner stimmen für Verfassungsreform

Nach mehreren Korruptionsskandalen auf höchster Staatsebene haben sich die Peruaner mit klarer Mehrheit für eine umfassende Verfassungsreform ausgesprochen.
Symbolbild: Pistole und Patronen / Bild: APA/HANS KLAUS TECHT
Außenpolitik

Die weltweite Produktion von Waffen kennt keine Grenzen

US-Unternehmer haben ihre Verkäufe um zwei Prozent gesteigert und stehen nun für 57 Prozent aller weltweiten Waffenverkäufe. Doch auch andere Länder ziehen nach.
Das norwegische Torpedoboot KNM Skudd, gesehen von Bord der USS Mount Whitney / Bild: APA/AFP/JONATHAN NACKSTRAND
Außenpolitik

Nato zeigt Muskeln: 51.000 Soldaten übten bei Manöver

Das westliche Militärbündnis zieht Bilanz über das größte Manöver seit Ende des Kalten Krieges in Norwegen. Die Nato will damit ein Signal der Abschreckung an Russland schicken.
Außenpolitik

Khashoggis letzte Worte: "Ich bekomme keine Luft"

Ein CNN-Bericht beruft sich auf eine Abschrift von einer Tonaufnahme im Zuge der Tötung des saudiarabischen Journalisten Jamal Khashoggi in Istanbul.
Außenpolitik

Äthiopien: Wien stockt Hilfe für Vertriebene auf

Äthiopien. Kanzler Kurz besuchte Somali-Region. 1,5 Mio. Euro für Nahrungsmittelhilfe.
von Julia Raabe
Kampf gegen Migrationspakt

Trumps Ex-Berater lobt Kurz

Der rechte Stratege Steve Bannon nennt Österreichs Kanzler in einem Atemzug mit Salvini, Orbán und Le Pen.
Blick auf den Fernsehbildschirm in einer Bar in Lisburn in Nordirland, auf dem Theresa Mays Rede am Montag aus dem Londoner Unterhaus übertragen wird. Davor zu sehen: Karikaturen von DUP-Chefin Arlene Foster als Santa Claus - und von May als Weihnachtselfe. / Bild: (c) REUTERS (Clodagh Kilcoyne)
Europa

May zieht die Brexit-Notbremse

Die britische Premierministerin verschiebt die Brexit-Abstimmung und will eine neue Konzession von der EU zu Nordirland erreichen.
Von unserem Korrespondenten Gabriel Rath
Herbert Kickl.  / Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
Europa

Herbert Kickls erste EU-Bilanz

Türkis-blaue Regierung hat in Brüssel „Restbestände der Willkommenskultur abgeschliffen“, resümiert der Innenminister.
Die französischen Gelbwesten lassen sich nicht abspeisen mit Zugeständnissen der Regierung. Sie gehen aufs Ganze: Sie wollen den Kopf des Präsidenten, Emmanuel Macron. / Bild: (c) imago/ZUMA Press (Omer Messinger)
Europa

Macron bittet Frankreich um eine zweite Chance

Mit einer Fernsehrede hofft Frankreichs Präsident Macron die „Gelbwesten“ besänftigen zu können. Der finanzielle Spielraum, um sozialen Frieden zu erkaufen, ist jedoch begrenzt.
von unserem Korrespondenten Rudolf Balmer
Europa

Salvini will "Achse" zwischen Berlin und Rom

Italiens Innenminister Matteo Salvini hofft auf eine "Renaissance Europas" samt deutsch-italienischer Achse. Dies sei keine Anspielung auf den Pakt zwischen den Diktatoren Benito Mussolini und Adolf Hitler, meint der rechte Politiker.
Europa

Sozialdemokrat Timmermans will "Seele Europas" verteidigen

Der Niederländer Frans Timmermans, Spitzenkandidat für die Sozialdemokraten in die Europawahl, verspricht einen Pakt für ein sozialeres Europa und Widerstand gegen nationalistische Populisten.
Europa

SPÖ-Kritik: "Sebastian, was hast du gemacht?"

Die SPÖ-Spitze übt beim Kongresses der Europäischen Sozialdemokraten Kritik am österreichischen EU-Vorsitz.
500.000 Dollar sollen zwei Nonnen in Las Vegas verspielt haben (Symbolbild) / Bild: APA
Weltjournal

Zwei Nonnen verzocken eine halbe Million in Las Vegas

Zwei Ordensfrauen plünderten das Konto von katholischer Schule in Kalifornien und reisten regelmäßig nach Las Vegas.
Weltjournal

220 Millionen Euro für "Geister"-Beamte in zwei Jahren

30.000 Karteileichen wurden auf der staatlicher Gehaltsliste in Mosambik entdeckt
Weltjournal

Zweijähriges Mädchen tot in Kölner Flüchtlingsunterkunft gefunden

Das Kind sei durch "massive Gewalt" gestorben", sagt die Polizei. Die Mordkommission ermittelt.
Weltjournal

Friedensnobelpreise an Vorkämpfer gegen sexuelle Gewalt überreicht

Die jesidische Aktivistin Murad und der kongolesische Gynäkologe Mukwege haben in Oslo den Friedensnobelpreis entgegengenommen. "Wir ehren heute zwei der stärksten Stimmen der Welt", sagte das Nobelkomitee.
Weltjournal

EU-Bericht warnt vor "Normalisierung des Antisemitismus" in Europa

Ein Großteil der mehr als 16.000 Befragten in 12 EU-Staaten gibt an, dass sich der Antisemitismus in den vergangenen Jahren verschlimmert hat.
Weltjournal

Der Streit um ein einziges Wort offenbart die Krise des Weltklimagipfels

Soll der Weltklimabericht, der vor einem Anstieg der weltweiten Temperaturen um 1,5 Grad warnt, "begrüßt" werden? Auf dem Klimagipfel in Polen ist darüber eine erbitterte Auseinandersetzung ausgebrochen.